Andreas Hillger - Autor/Dramaturg
Andreas Hillger - Autor/Dramaturg

Philipp kommt

Begrüßungsfest für Philipp Melanchthon, am 25. August 2018 im Melanchthongarten Wittenberg, Texte und Regie: Andreas Hillger, Mitwirkende: Barbara Fressner, Markus Bölling, Simon Köslich, Musik: Jörg Naumann und Falk Röske.

Komm mal runter

Eine Luther-Revue, Uraufführung am 7. September 2017 als 4. Wittenberger Abend auf der Schlossbühne Wittenberg, Texte: Andreas Hillger, Produktion: Carola Meißner, Mitwirkende: Chöre und Vereine aus Wittenberg, Patrick Rupar und Andrea Ummenberger (Solisten).

(...) war der Revue „Komm mal runter“ (Choreographie und Produktionsleitung: Carola Meissner) von Autor Andreas Hillger eine Rahmenhandlung verpasst worden. Die hatte den Zweck, einen Bezug zu Luther herzustellen, indem der Reformtor durch Gattin Katharina vom Sockel geholt und mit dem Hier und Jetzt konfrontiert wird, was den Schauspielern Patrick Rupar und Andrea Ummenberger auch sehr vergnüglich gelang.

                                                                     Mitteldeutsche Zeitung, 9. September 2017, Irina Steinmann

war der Revue „Komm mal runter“ (Choreographie und Produktionsleitung: Carola Meissner) von Autor Andreas Hillger eine Rahmenhandlung verpasst worden.

Die hatte den Zweck, einen Bezug zu Luther herzustellen, indem der Reformtor durch Gattin Katharina vom Sockel geholt und mit dem Hier und Jetzt konfrontiert wird, was den Schauspielern Patrick Rupar und Andrea Ummenberger auch sehr vergnüglich gelang.

– Quelle: http://www.mz-web.de/28381572 ©2017

war der Revue „Komm mal runter“ (Choreographie und Produktionsleitung: Carola Meissner) von Autor Andreas Hillger eine Rahmenhandlung verpasst worden.

Die hatte den Zweck, einen Bezug zu Luther herzustellen, indem der Reformtor durch Gattin Katharina vom Sockel geholt und mit dem Hier und Jetzt konfrontiert wird, was den Schauspielern Patrick Rupar und Andrea Ummenberger auch sehr vergnüglich gelang.

– Quelle: http://www.mz-web.de/28381572 ©2017

Denk Mal! Ein Scherbengericht

Theaterprojekt zur Neinstedter "Aktion Lutherjahr" von Andreas Hillger, Uraufführung am 27. August 2017 in Neinstedt, Inszenierung: Markus Bölling

 

www.luther-in-neinstedt.de

Tour de Franz

Hommage an Leopold III. Friedrich Franz Fürst und Herzog von Anhalt-Dessau anlässlich des Gartenreichtages am 13. August 2017, szenische Lesungen im Georgium, Luisium, an der Solitude und im Wörlitzer Park, Texte: Andreas Hillger, mit Silke Wallstein, Markus Bölling, Simon Köslich und Tizian Steffen

Die Hoffnung stirbt zuletzt

szenischer Stadtspaziergang im Rahmen der Triennale der Moderne, Uraufführung am 24. September 2016 in Dessau, Inszenierung: David Ortmann

Prismen

selbsterklärende Sinfonie für Kammerorchester und Sprecher von Christoph Reuter, Text: Andreas Hillger, Uraufführung in Wernigerode am 6. November 2015 im Rahmen des Impuls Festivals für Neue Musik

Geisterhäuser

Eine szenische Installation zur Wiedereröffnung der Meisterhäuser von Andreas Hillger, Uraufführung an den Meisterhäusern Dessau am 16. Mai 2014, Inszenierung: David Ortmann

Un-Gerechtigkeiten - ein inszenierter Weltmarkt

szenische Installation von Andreas Hillger, Uraufführung im Umweltbundesamt Dessau am 4. September 2013, Inszenierung: David Ortmann

Debütantinnenball

Theaterstück mit Musik für die Elbkreuzfahrt Wittenberg, Idee und Text: Andreas Hillger, ab Sommer 2013

Mister Handel reist nach Dresden

Familienkonzert mit Texten von Andreas Hillger, Uraufführung am 4. Juni 2011 im Rahmen der Händelfestspiele Halle, Staatskapelle Halle, Musikalische Leitung Hans Rotman

Schlag vier am Schloss

Szenische Installation von Andreas Hillger (als Frank Wallis), Uraufführung am 31. Oktober 2010 zum Reformationstag im Wittenberger Stadtgebiet, szenische Einrichtung: Silvio Wiesner

Ich, Martin

Szenische Installation von Andreas Hillger (als Frank Wallis), Uraufführung am 14. August 2010 im Lutherhaus Eisleben, Regie: Silvio Wiesner, mit Frank Roder

Druckversion Druckversion | Sitemap
Andreas Hillger